Schlagwort-Archiv: Slowakei

Slowakisch ist nicht gleich Tschechisch!

Die slowakische Sprache wird gerne in einem Atemzug mit der tschechischen Sprache genannt, da die Slowakei und Tschechien über 70 Jahre den Binnenstadt Tschechoslowakei bildeten. Dementsprechend können sich die beiden Bevölkerungsgruppen trotz unterschiedlicher Sprachen relativ gut miteinander verständigen. Sogar Fernsehprogramme werden in der anderen Landessprache meist ohne Übersetzung ausgestrahlt. Offizielle Dokumente, die entweder auf Tschechisch oder Slowakisch verfasst wurden, werden in der Regel problemlos in Tschechien oder der Slowakei anerkannt. Zudem ist es gesetzlich geregelt, dass jeder die jeweils andere Sprache im Amtsverkehr nutzen darf. Seit einigen Jahren fällt es jedoch besonders der nachkommenden tschechischen Generationen aufgrund der inzwischen über 20-jährigen Trennung immer schwerer, die slowakische Sprache zu verstehen. Weiterlesen

Haben Sie eine Idee, womit sich die Bohemistik befasst?

Die Bohemistik untersucht die tschechische Literatur sowie Sprache, die früher auch als böhmische Sprache bezeichnet wurde. Diese ist Teil der indogermanischen Sprachfamilie. Tschechisch wird nicht nur in Tschechien, sondern auch in Österreich, der Slowakei sowie in Rumänien gesprochen. Die Zahl der Muttersprachler beläuft sich auf rund 12 Millionen Menschen. Bei den ältesten erhaltenen Schriftstücken, die auf Alttschechisch verfasst wurden, handelt es sich hauptsächlich um religiöse Lieder und Glossen. Sie stammen überwiegend aus dem 12. und 13. Jahrhundert. Weiterlesen