Schlagwort-Archiv: Linguavia

Bei Dichtern äußerst beliebt: Persisch

Dass Persisch, das auch unter dem Begriff Farsi geläufig ist, im Mittelalter zu den bedeutendsten Gelehrten- und Literatursprachen gezählt wurde, ist den meisten Menschen nicht bewusst. Zu den wichtigsten Dichtern zählen u.a.Nezāmi (um 1141−1205), Firdausi (940/941−1020) und Omar Khayyām (1048−1131). Firdausi verfasste mit „Schāhnāme“ das Nationalepos der persischen Sprache schlechthin. Es umfasst ca. 60.000 Verse und gilt weltweit als das größte Epos, das von einem einzelnen Dichter geschrieben wurde. Weiterlesen

Griechisch – eine Sprache mit Vergangenheit

© A. Savin/wikipedia/cc-by-sa 3.0

Griechisch gehört zu einer der ältesten Sprachen, die durchgehend schriftlich überliefert ist und die auch heute noch gesprochen wird. Einzig die chinesische und die aramäische Sprache können in diesem Punkt mithalten. Vermutlich wurde bereits ca. 2000 v. Chr. auf dem Balkan Urgriechisch, eine Vorform des Mykenischen, von indogermanischen Gruppierungen gesprochen. Hiervon gehen zumindest Sprachwissenschaftler aus. Die Gruppen sollen infolge mehrerer Wanderungsschübe später in das heutige Griechenland ausgewandert sein. Das Mykenische Griechisch ist die erste Form, die auch schriftlich belegt ist. Die schriftlichen Überlieferungen sind vor allem auf Tontafeln zu finden, die aus den Palastarchiven von Knossos stammen. Weiterlesen