Schlagwort-Archiv: Irisch

Erfolgreiche Wiederbelebung der Sprache Manx

Wie ein kleiner Star oder ein Exot muss sich der Fischer Ned Maddrell (um 1877−1974) seinerzeit teilweise vorgekommen sein, denn er war bis zu seinem Tod im Jahr 1974 die letzte Person, die seit ihrer Kindheit der Sprache Manx mächtig war. Manx wurde ursprünglich auf der Insel Isle of Man gesprochen, bevor Englisch allgegenwärtig wurde. Doch Manx ist glücklicherweise nicht verloren gegangen. Inzwischen wird es nach erfolgreichen Wiederbelebungsversuchen an einigen Schulen unterrichtet. Dank einiger Hörproben von Maddrell konnte die Aussprache der einzelnen Wörter für die Nachwelt bewahrt werden. Ein kleiner Prozentsatz der Bevölkerung verfügt aktuell über geringe Kenntnisse hinsichtlich der Sprache. Weiterlesen

Fast in Vergessenheit geraten – wie das Gälische eine Renaissance erlebte

© Man77/wikipedia/cc-by 3.0

Vereinzelt gibt es sie noch in Irland, Menschen, die Gälisch sprechen. Inzwischen sind es sogar nicht nur ältere Bürger, die des Gälischen mächtig sind. Auch jüngere Einwohner bemühen sich, das Erbe ihrer Kultur wieder aufleben zu lassen. Besonders in den Regionen, die sich im Westen und Osten Irlands befinden wie z. B. Cork und Kerry, wird das Gälische auch heute noch hochgehalten und dem Englischen vorgezogen. Gaeltacht heißen diese Orte, in denen Gälisch die führende Sprache ist. Englisch ist hier häufig zur Zweitsprache verkommen. Weiterlesen